Neben Qualität und Nachhaltigkeit gehört die Wirtschaftlichkeit zu den ausschlaggebenden Vorteilen bei der Entscheidung für remexit®

Relevante Kostenvorteile durch Recyclingbaustoffe

Recyclingbaustoffe sind – bis auf spezielle Qualitäten wie z. B. reiner Betonbruch – im Einkauf günstiger als Naturbaustoffe. Die summierte Kostenersparnis eines Projektes durch den Einsatz von Ersatzbaustoffen ist zum Beispiel abhängig von der Lage der Baustelle (Transport), vorhandenen Kapazitäten an Natur- und Recyclingbaustoffen, der lokalen Wettbewerbsstruktur und den technischen Anforderungen an die Baustoffe.

Wirtschaftlicher Vorteil am Beispiel

Im Regelfall zahlt sich der Einsatz von Recyclingbaustoffen finanziell aus. Das nachfolgende Beispiel steht für den Bau einer 3-spurigen Autobahn. Bei einer Mischkalkulation für den Preis für remexit®
0/32 und 0/45 kann man einen durchschnittlichen Kostenvorteil gegenüber Naturbaustoffen von
6 €/t als konservativ betrachten.

Wirtschaftliche Tragschicht mit Recyclingbaustoff

Straßenaufbau nach RStO 12, Tafel 1, Nummer 3

Bei der Ausführung nach Tafel 1 der RStO 12 mit Asphalttragschicht und Schottertragschicht auf Frostschutzschicht und Einsatz von remexit® RC-Baustoff in der Frost- und Schottertragschicht ergibt sich ein finanzieller Vorteil von ca. 200.000 € pro Kilometer.

Strassenbau Straßenbau

Wirtschaftlichkeitsberechnung am Beispiel von remexit® Recyclingbaustoff in ungebundenen Tragschichten